Die Ernte beginnt im Juni mit den Frühkartoffeln. Da diese noch nicht schalenfest sind, roden wir unsere Kartoffeln täglich nach Bedarf.

Unsere diesjährigen Kartoffelsorten sind:

Glorietta - festkochende Sorte - hervorragender Geschmack - tiefgelbe Fleischfarbe - geeignet für Salate wie als Ofen- und Grillkartoffel, für Kartoffelspieße und für Spiralkartoffeln
Adretta - mehligkochende Sorte - feiner und aromatischer Geschmack - gelbe  Fleischfarbe - eignet sich wegen ihrer mehligen Konsestenz hervorragend für Klöße und Pürre

Belana - festkochende Sorte - cremig-buttriger Geschmack - hohe Qualitätsstabilität - schöne gelbe und reine Fleischfarbe - gute Allzweckkartoffel und daher gut als Gratin, für Kartoffelsalat oder auch als Salzkartoffel zu verwenden
Laura - vorwiegend festkochende Sorte - glatte, rote Schale - aromatischer Geschmack - langovale, formtreue Knolle - besonders gut als rote Pellkartoffel wie auch als Salzkartoffel oder Pommes Frites zu verwerten

 

Um geschützt wachsen zu können, wird die Saat von unseren Kürbissen auf einem Foliendamm ausgebracht. Von Mitte August bis Ende Oktober können wir dann sowohl Zierkürbisse in allen erdenklichen Farben und Formen, als auch Speisekürbisse, wie Hokkaido-, Muskat- und Butternut-Kürbisse, anbieten.

  • Butternut Kürbis oder Birnenkürbis: viel Fruchtfleisch, wenig Kerne, buttriger Geschmack, ideal zum Überbacken oder als Püree
  • Hokkaido Kürbis: klassisch orangefarbig oder als Uchiki Kiri in grün, Fruchtfleisch eignet sich für Kürbissuppen oder als Chutney, dünne Schale kann mitgegessen werden
  • Gartenkürbis: kann mehr als 50 Kilogramm wiegen, schmeckt am besten kräftig gewürzt, z.Bsp.: mit Chili, Ingwer oder Paprika, eignet sich gut zum Einlegen
  • Bischofsmütze: großer Speisekürbis mit festem Fruchtfleisch, gut zum Aushöhlen, z.Bsp.: als Suppenterrine
Joomla templates by Joomlashine